Archäologische Fachfirma für NRW und deutschlandweit
Tel.: 02841 - 3675221 ·  info@archaeologie.de
13
Feb
2015

Denkmalschutz und damit auch der Umgang mit Bodendenkmälern ist in Deutschland Ländersache. Jedes Bundesland hat sein eigenes Denkmalschutz­gesetz, die Regelungen zur Bodendenkmalpflege sind unterschiedlich. Aber alle Denkmalschutzgesetze erklären den Schutz und Erhalt von Bodendenkmälern zum öffentlichen Interesse.

Beschädigung oder Vernichtung von Bodendenkmälern – z.B. durch Baumaßnahmen – sind genehmigungs­pflichtig. Eine Genehmigung wird nach Abwägung der Interessen stets nur unter der Auflage erteilt, dass das Bodendenkmal fachgerecht ausgegraben und dokumentiert wird.

In vielen Bundesländern gilt das sogenannte Verursacherprinzip, d.h. für die Ausgrabung und Dokumentation muss der Bauherr aufkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

  • Standort Moers

    Ute Becker
    Drususstraße 4
    47441 Moers
    Tel: 02841 - 3675221
    Fax: 02841 - 3670466
    E-Mail: u.becker@archaeologie.de

  • Standort Brühl

    Stefan Graßkamp
    Talstraße 23
    50321 Brühl
    Tel: 02232 - 29 98 56
    Fax: 02232 - 29 98 57
    E-Mail: s.grasskamp@archaeologie.de

  • Mitglied im: